Laden und parken in Warburg

oder: Licht und Schatten.

Aus gegebenem Anlass mal ein paar Takte zur Ladesituation in Warburg. Und als allererstes der Hinweis:

Liebe Elektrofreunde, wenn ihr euch die Mühe macht über die Beschriftung unserer Fahrzeuge auf diese Webseite zu kommen, um dann die dort im Impressum hinterlegte Rufnummer anzurufen – bitte schaltet eure Rufnummerübermittlung ein oder hinterlasst auf dem Anrufbeantworter eure Nummer, so das ich euch erreichen kann. Gerade sind aber beide Ladepunkte belegt, also gehe ich davon aus das der heutige anonyme Anrufer doch laden konnte.

Aber gut, zu der Lage in Warburg, und zunächst zur der einfachen Geschichte: dem Ladepunkt am Schützenplatz. Der ist gut gelegen, und es gibt mehr als ausreichend Parkplätze für andere Autos, so das die Ladesäulen selten bis nie blockiert sind. Auch die Beschriftung entspricht allen Vorschriften und ist daher rechtlich wirksam (ja, das Model S ist echt dreckig…), und es gibt 2 gute Parkplätze um beide Seiten der Säule nutzen zu können.

Bei der zweiten Ladesäule sieht es leider nicht ganz so gut aus. Sie liegt genau am Neustadt-Marktplatz, wo Parkplätze Mangelware sind. Dazu ist die Ladesäule am Rand einer Parkplatz-Reihe platziert, so das es eigentlich nur einen halbwegs offiziellen Parkplatz direkt vor der Säule gibt. Man kann es auf diesem Foto etwas erahnen:

Um die Ladesäule zu nutzen muss sich neben die offiziellen Parkplätze stellen, und da ist nur Platz für ein Auto. Wir haben mal eine Mitarbeiterin vom Ordnungsamt angesprochen, und bekamen folgende Info: Elektroautos dürfen während des Ladevorgangs im eigentlichen Halteverbot stehen (wie das Schild auch sagt). Das zweite Auto darf sich schräg daneben stellen, ich habe das mal versucht auf der Karte unten einzuzeichnen. (Disclaimer: wenn es da trotzdem ein Knöllchen gibt wendet euch an die Stadt, nicht an uns. Wir geben hier nur wieder was uns gesagt wurde).

Die Ladesäule ist in der Karte falsch eingezeichnet, die steht etwa beim roten Punkt. Wenn ein offizieller Parkplatz frei ist kann man den gut nutzen, das Ladekabel sollte auch bis dahin gut reichen. Und wenns da mal wieder etwas voller sein sollte: probiert es oben am Schützenplatz!

Generell muss man schon sagen das wir es in Warburg relativ komfortabel haben was Lademöglichkeiten angeht. 2 gut gelegene Ladesäulen in der Innenstadt, gute Angebote für die Ladeweile, und Stand heute auch noch kostenfrei. Daumen hoch und vielen Dank dafür an die Stadtwerke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.